Zum geplanten Neubau des Albrecht-Dürer-Berufskollegs

Print Friendly, PDF & Email

Bilk oder Benrath – Welcher Standort ist zweckmäßig?
Wichtige Informationen für eine Entscheidung liegen noch immer nicht vor.

 

Düsseldorf-Süd, 30. März 2015

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

zur Zeit werde ich wieder von vielen im Düsseldorfer Süden auf die Situation des Albrecht-Dürer-Berufskollegs angesprochen, daher möchte ich Ihnen meinen gegenwärtigen Standpunkt kurz schildern:

Ich unterstütze den Neubau des Albrecht-Dürer-Berufskollegs!
Ich halte jede weitere Verzögerung des Neubaus für den Arbeits- und Ausbildungsstandort Düsseldorfs für unerträglich und wirtschaftsfeindlich.

ADS1In meiner Funktion als Ratsfrau* hatte ich mich für die Sanierung des Albrecht-Dürer-Berufskollegs bis zu dem Zeitpunkt eingesetzt, bis ich erkennen musste in welchem schlechtem baulichen Zustand die Schule war und ist und seitdem setze ich mich für einen Neubau ein. Nachdem es für einen konkreten Standort keine Vorschläge von der Verwaltung gab, habe ich mich selber mit den Mitteln einer ehrenamtlich, tätigen Politikerin auf die Suche gemacht. Wegen der guten Vernetzungsmöglichkeit zum Handwerk holte ich den alten Vorschlag Völklingerstrasse von vor ca. 20 Jahren wieder hervor. Pläne wurden auf Drängen erarbeitet und die BV3 und der Schulausschuss unterstützen das Ansinnen.
Die Verwaltung teilte uns dann mit, dass dieser Vorschlag noch Jahre dauern würde, da der Stadt nicht alle Grundstücke gehören und es dort kein Baurecht gäbe. Also suchte ich nach Alternativen: Ich traf mich mit Heinrich Pröpper von der IDR und später auch mit Vertretern von Thyssen-Krupp, die bereit waren das Grundstück in Benrath für den Bau eines Berufskollegs zu verkaufen. Nachdem die Verwaltung dem Schulausschuss und mir glaubhaft versicherten, dass das Grundstück in Benrath so belastet wäre, dass es dort für die Schüler zu gesundheitlichen Schäden führen könnte, kam der Standort Völklingerstrasse wieder ins Gespräch. Auf meine Initiative wurde die Verwaltung parallel beauftragt eine Bedarfsplanung für unsere Berufskollegs zu erarbeiten. Dieser Beschluss ist auch Jahre her! Passiert ist bisher nichts!

Diese Fragen sind bis jetzt nicht beantwortet:
Gehören der Stadt nun alle Grundstücke an der Völklingerstrasse, um dort eine Schule mit der notwendigen Turnhalle bauen zu können? Besteht das notwendige Baurecht? Was kostet der Bau und wann könnte man anfangen zu bauen ?
Wie sieht es in Benrath aus? Verkaufen die Eigentümer überhaupt noch die Grundstücke? Wie hoch ist die Bodenbelastung? Gibt es ein biologisches Gutachten? Wie sind die Ergebnisse der Bodenbelastungen? Auch wenn die Schule in Benrath eine gute Infrastruktur vorfinden würde, so geht die Gesundheit unserer Kinder vor!

Ich bitte die Verantwortlichen genau hinzuschauen und endlich eine Lösung zu erarbeiten! Aus dieser langen Ausführung sehen Sie, dass wir erst Informationen benötigen, bevor es einen endgültigen Beschluss geben sollte.

Herzlichst
Ihre

Sylvia Pantel

* Sylvia Pantel war von 2004 bis 2013 direkt gewählte Ratsfrau im Stadtrat der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Aktuelle Informationen zum Thema finden Sie auch bei der Facebook-Gruppe ‚ADS – Pro Völklingerstraße – und zwar jetzt!‘.