Klettergerüst für Werstener Kita

Print Friendly, PDF & Email

Breite Unterstützung für die Kinder des Ulrike-Frey-Hauses

KitaWersten

Wersten, 14. September 2016

Die Sonne lachte heute mit den Kindern im Ulrike-Frey-Haus um die Wette, denn in der Werstener Kita an der Opladener Straße wurde Einweihung eines besonderen Spielgerätes gefeiert: Ein nagelneues Klettergerüst mit Rutsche Garten der Einrichtung bietet den Kindern abwechslungsreiche Möglichkeiten. Die Kosten von über 11.000 Euro für das lange ersehnte Schmuckstück kamen aus verschiedenen Richtungen zusammen. An der Finanzierung haben sich neben der Diakonie und spendenden Eltern auch die Bezirksvertretung 9 und der Verfügungsfonds des Landesprogramms „Soziale Stadt“ beteiligt.

„Wir sind dankbar und glücklich, das Klettergerüst kommt bei den Kindern ganz toll an“ freute sich Einrichtungsleiterin Sabine Jakob mit den Kindern Schützlingen um die Wette. Auch Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Graf und Nils Dolle, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle 9, zeigten sich begeistert. „das ist ein gelungenes Projekt für den Nachwuchs, das die Bezirksvertretung gerne unterstützt“, so Bezirksbürgermeister Graf. Seine Parteikollegin und Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel fügte hinzu: „Wir haben damals dafür gekämpft, dass die ‚Soziale Stadt‘ im Düsseldorfer Süden auch mit vielen kleineren Projekten für eine Aufwertung in den Stadtquartieren sorgt. Das hier ist ein gelungenes Beispiel dafür.“