Gendermainstreaming

Print Friendly, PDF & Email

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

was einst als sinnvoller Ausgleich von Benachteiligungen der Frauen begann, ist mittlerweile voller Absurditäten. Gendermainstreaming versucht die Welt auf den Kopf zu stellen.

PantelKelleBeKVon der Professorin, die geschlechtslos sein will bis zur Toilette für diejenigen, die sich nicht entscheiden wollen, ob sie Mann oder Frau sind. Auch, dass unter dem Deckmantel von Aufklärung schon in Kindergarten und Grundschule Sexualunterricht mit reichlich eindeutigem Anschauungsmaterial stattfinden soll, kann ich nicht gutheißen.

Wo Toleranz gegenüber Minderheiten das Ziel war, bestimmen heute mitunter die Interessen von Kleingruppen, wie unsere Kinder im Kindergarten und der Schule erzogen werden sollen. Wo sinnvolle Projekte aufhören und wo ideologischer Unsinn anfängt, um diese Frage werde ich mich in Zukunft verstärkt kümmern. Dazu wird am 21. August 2015 die Buchautorin Birgit Kelle zu mir nach Düsseldorf zu einer gemeinsamen Diskussionsveranstaltung kommen.

Herzlichst

Ihre Sylvia Pantel

Dieser Text ist ein Auszug aus dem Rundbrief Nr. 7-2015 Sie möchten den gesamten Rundbrief von Sylvia Pantel zukünftig per Email erhalten? —> weiter