Vorlesetag 2017

Print Friendly, PDF & Email

 

Lesen fördert Sprachkompetenz und regt Phantasie an

Wersten, 20. November 2017

Wie auch in den vergangenen Jahren, engagierte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel am von der Deutsche-Bahn-Stiftung, der Stiftung Lesen und von der „ Die Zeit“ organisiertem Vorlesetag. Der Vorlesetag ist ein öffentliches Zeichen, das verdeutlichen soll, wie wichtig Lesen und Vorlesen gerade für junge Menschen ist. Auf Einladung der Schulleiterin Frau Krüger und ihrem Kollegium las Frau Pantel den 2. Klassen der Katholischen Marienschule am Rheindorfer Weg in Wersten aus dem Buch „Mein 24. Dezember“ von Achim Bröger vor, indem der kleine Hund Flocki beobachtet, wie seine Menschenfamilie diesen besonderen Tag zelebriert.
Ich schätze den Vorlesetag sehr, da Lesen und Vorlesen positive Entwicklungen bei Kindern fördert, die sprachliche Kompetenz erhöht und die Phantasie anregt. Es hat mir viel Freude bereitet, dass ich den Schulkindern vorlesen konnte“, fasste Sylvia Pantel den Vormittag aus ihrer Sicht zusammen.