Mit dem Fahrrad durch den Süden

Print Friendly, PDF & Email

Die vierte Tour führt Sylvia Pantel durch den Stadtbezirk 9

 

Wersten, Holthausen, Reisholz, Benrath, Urdenbach, Hassels, Itter und
Himmelgeist, 28. August 2013

Die abschließende Tour durch den Düsseldorfer Süden organisierte Heinz-Leo Schuth. Der dienstälteste und wohl bekannteste Bezirksvorsteher Düsseldorfs startete mit der Gruppe am Benrather Rathaus. Nach einer kleinen ‚Geschichtsstunde‚ des ‚Bezirksbürgermeisters‘ zur Historie von Stadtteil und Rathaus trat die Gruppe um Sylvia Pantel in die Pedale und fuhr zur Hospitalstraße. Im dortigen ehemaligen Krankenhaus befindet sich zur Zeit eine Methadonabgabestelle. Ein Umbau in ein Asylbewerberheim ist in der Diskussion. Mit einigen Zwischenstopps ging es zum Reisholzer Hafen. Der soll erweitert werden (—> Sylvia Pantel zum Reisholzer Hafen). Auch hier informierte Heinz-Leo Schuth über den aktuellen Stand der Planungen.

Radtour4a Anschließend besichtigte die Gruppe den umgebauten ‘Kamper Acker‘. Ein ehemaliger Drogenschwerpunkt, auf dem nun ein Spielplatz und eine Rollschubahn stehen. Der nächste Halt war das Neubaugebiet in Himmelgeist, hier entstand neuer Wohnraum für rund 2.000 Menschen – darunter viele Familien. Abschließend besuchte die Gruppe die Kindertagesstätte und Freizeiteinrichtung ‚Die Arche‚ auf dem ‚Werstener Feld‘. Nach einer Führung dort, klang der Abend bei einem kleinen Imbiss aus. „Schade, nun ist unsere letzte Radtour durch den Wahlkreis zu Ende, aber ich habe viele Bekannte und viele neue Menschen getroffen und wir sehen uns bestimmt wieder!“, sagte Sylvia Pantel.