Familienpolitik für jedes Alter

Familienpakt – Die Erweiterung des Elterngeldes

Für mich ist es an der Zeit, das Ausspielen der elterlichen gegen die staatliche Betreuung gerade in den ersten 3 Jahren zu beenden. Laut Grundgesetz haben die Eltern den Erziehungsauftrag für ihre Kinder und nicht der Staat. Deshalb sollten wir mittelfristig die bestehende Familienförderung ergänzen, und zwar weg von einer einseitigen Förderung der Fremdbetreuung hin zu einer staatlichen Leistung für alle Eltern. Auch wenn diese freiwillige Leistung an bestimmte Voraussetzungen wie Informationen zur Pflege, Entwicklung, Sprache und Vorsorgeuntersuchungen gekoppelt sein müsste, würde sie eine echte Wahlfreiheit für unsere Familien ermöglichen. Gerade in diesem Jahr wurde in der Corona-Krise, in den Zeiten des Lock-Downs und während der Kita- und Schulschließungen, offenkundig, welch große Bedeutung die Erziehungsleistung hat. —> mehr

Düsseldorfskurier: Die Zeitung von Sylvia Pantel

Antibiotikaverbot für Haustiere verhindert!

Erfolg für Tierschutz mit Herz und Verstand

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

der wichtige Einsatz von Medikamenten für Haustiere bleibt bestehen. Der grüne Verbotsvorschlag im Europäischen Parlament wurde mehrheitlich abgelehnt. Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer in Düsseldorf und andernorts, die sich an den Unterschriftenkampagnen gegen das drohende Medikamenten-Verbot bei Haustieren eingesetzt haben. Ich freue mich sehr, dass wir mit unserer eigenen Kampagne viele Freundinnen und Freunde überzeugen können – für einen Tierschutz mit Herz und Verstand. So konnten wir ein EU-weites Antibiotikaverbot für unsere Haustiere abwenden. Weiterlesen