Unternehmertum und Familie – unvereinbar oder machbar?

Sylvia Pantel diskutiert mit jungen Unternehmern

 

Berlin, 19. Oktober 2018

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

in dieser Woche bin ich im Haus der Bundespressekonferenz als Diskussionsteilnehmerin auf dem Gipfel der jungen Unternehmer aufgetreten. Die „Jungen Unternehmer“ sind die branchenübergreifende Interessenvertretung in Deutschland für Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. Zusammen mit den Mitdiskutantinnen Bundesministerin Franziska Giffey, Familienunternehmerin Marie-Christine Ostermann und dem Mitdiskutanten Familienunternehmer Paolo Anania haben wir zum Thema „Unternehmertum und Familie – unvereinbar oder machbar?“ gesprochen.
Unsere Familien sind die kleinste und wichtigste Einheit in unserem Staat. Um den Familien mehr Freiraum zu geben und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stärken, hat der Staat u.a. das Elterngeld und den gesetzlichen Anspruch auf einen Kitaplatz geschaffen. Starke Unternehmen brauchen starke Familien. Deshalb setze ich mich für gute Kinderbetreuung und für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Herzlichst

Ihre Sylvia Pantel