Sylvia Pantel in Bundesvorstand der Frauen Union wiedergewählt

Print Friendly, PDF & Email

Familienpolitische Kompetenz in der Bundespolitik wird Themen setzen.

FUKassel

Kassel, 26. September 2015

Die Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel wurde am Samstag in Kassel in den Bundesvorstand der Frauen Union der CDU Deutschlands wiedergewählt. „Ich bin dankbar für das Vertrauen, dass die Delegierten in mich gesetzt haben, und freue mich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Bundesvorsitzenden Widmann-Mauz“, sagte Sylvia Pantel am Rande der Bundesdelegiertentagung.
Die Tagung der Frauen Union war vom Generationenwechsel im Vorstand gezeichnet. Die Bundestagsabgeordnete und Staatsministerin im Auswärtigen Amt Maria Böhmer gab am Samstag den Vorsitz in der größten europäischen Frauenorganisation auf. Zu ihrer Nachfolgerin wurde die Tübinger Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Gesundheitsministerium Annette Widmann-Mauz gewählt.
„Annette Widmann-Mauz hat in ihrer Vorstellungsrede das sehr schöne Bild eines Hauses geprägt, in dem die Generationen und verschiedenen Richtungen der Christdemokraten gemeinsam leben und gemeinsam zum Wohle Deutschlands arbeiten“, so Sylvia Pantel.
Weiter sagte die Abgeordnete aus dem Düsseldorfer Süden: „Als bekannte Streiterin für Mehrgenerationenhäuser und die Stärkung der Wahlfreiheit von Frauen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen, werde ich auch in Zukunft für eine Familienpolitik streiten, die die Eltern in den Mittelpunkt rückt!“