Reisholzer Hafen: Chance zur Beteiligung an der Planung nutzen

Print Friendly, PDF & Email

Sylvia Pantel zum aktuellen Stand der Planungen

Düsseldorf-Süd, 13 Juni 2016

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

im Sinne leistungsfähiger Transportwege und Umschlaganlagen brächte ein Ausbau des Hafens zweifelsohne Vorteile für den Standort Düsseldorf und die lokale Industrie. Selbstverständlich muss dabei aber auch den berechtigten Bedürfnissen der vielen betroffenen Anwohner, speziell in Holthausen und Itter, Rechnung getragen werden. An der Losung „mehr Hafen, weniger Verkehr auf der Straße“ wird sich die Verwaltung langfristig messen lassen müssen.

Den Bürgern kann ich nur empfehlen, die Chance zur Beteiligung an der Planung zu nutzen. Bis zum 21. Juli haben sie Gelegenheit, ihre Vorschläge schriftlich an das Stadtplanungsamt zu schicken. Adresse: Stadtplanungssamt Düsseldorf, Brinckmannstr. 5, 40225 Düsseldorf.

Der Link zur Öffentlichkeitsbeteiligung: https://www2.duesseldorf.de/stadtplanungsamt/projekte/bebauungsplaene/dport.html

Herzlichst

Ihre Sylvia Pantel