Bundesregierung setzt auf regenerative Kraftstoffe

Trotz steigendem Verkehrsaufkommen möchte die Bundesregierung die Klimaschutzziele für 2030 einhalten

Berlin, 27. September 2019

Wie lassen sich unsere Mobilitätsbedürfnisse mit der Reduzierung der CO2-Emissionen im Verkehrsbereich miteinander vereinbaren? Diese wichtige Frage wurde beim Treffen des Parlamentskreises Energieeffizienz am Freitag diskutiert. Weiterlesen

Wer Hebamme werden möchte, muss zukünftig eine duales Studium absolvieren

Bundestag beschließt Hebammenreformgesetz

Berlin, 26. September 2019

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

am späten Donnerstagabend haben wir im Bundestag das Hebammenreformgesetz verabschiedet. Wer Hebamme werden möchte, absolviert künftig ein duales Studium. Voraussetzung ist das Fachabitur oder eine Ausbildung in einem Pflegeberuf. Das Studium findet an einer Hochschule statt und endet nach 6-8 Semestern mit dem Abschluss als Bachelor. Das Studium enthält auch große Praxisanteile in einem Krankenhaus oder bei einer freiberuflich tätigen Hebamme. Weiterlesen

Vorschriften belasten Ehrenamt

Ehrenamtler fühlen sich durch Fülle und Komplexität der gesetzlichen Bestimmungen, die ihre Arbeit betreffen, überfordert

Berlin, 25. September 2019

Die enorme Fülle und Komplexität von rechtlichen Vorschriften und die damit verbundene Unsicherheit bedrohen das bürgerschaftliche Engagement in Vereinen, so der Tenor der Vertreter des Deutschen Olympischen Sportbunds, der Deutschen Bläserjugend, des Bayerischen Jugendrings, des Berliner Schachverbands und der Stiftung Aktive Bürgerschaft bei der Sitzung des Unterausschusses Bürgerschaftlichen Engagement in Berlin. Weiterlesen

Tag der Deutschen Einheit

Die Frauen Union Düsseldorf und Sylvia Pantel feiern

Der Mauerfall am 9. November 1989 ebnete den Weg zur politischen Wende. Dies alles geschah in einer friedlichen Revolution, ohne einen Toten. Am 3. Oktober 1990 trat der Einigungsvertrag in Kraft, mit dem die DDR formal als Staat aufgelöst wurde und wir somit ein geeintes Deutschland wurden. Damit war nach 45 Jahren der Trennung die staatliche Einheit Deutschlands wiederhergestellt.

Die Frauenunion Düsseldorf lädt zur Feier des Tages der Deutschen Einheit auf den Gertrudisplatz in Düsseldorf-Eller ein. Das umfangreiche Programm startet um 11 Uhr mit einem kath. Gottesdienst in der Kirche Sankt Gertrud. Es gibt Speisen und Getränke, eine Tombola, Musik und ein Kinderprogramm. Als Zeitzeugin tritt Bärbel Große auf, die 1981 bis 1984 in der DDR inhaftiert war. Der ehemalige Leiter der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hält einen Vortrag. Der Journalist Klaus Kelle berichtet von seinen Erlebnissen beim Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 und der unvergleichbaren Atmosphäre in dieser Nacht.

Abgeordnete informieren sich über Menschenrechtslage in Russland

Human Right Watch zu Gast bei der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe

Berlin, 25. September 2019

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

heute traf sich die Deutsch-Russische Parlamentariergruppe, wir hatten drei Vertreter der Menschenrechtsorganisation „Human Rights Watch“ zu Gast: die Journalistin Tanya Lokshina, Hugh Williamson und Wolfgang Büttner. Wir sprachen mit ihnen über Innenpolitik und die Lage der Menschenrechte in Russland. Frau Lokshina berichtete uns, dass sich die Lage seit 2012 deutlich verschlechtert habe. Die Staatsmacht verfolge nicht mehr nur Menschenrechtsaktivisten, sondern zunehmend auch ganz normale Bürger. Weiterlesen

Sylvia Pantel gegen Budgetkürzung beim Freiwilligendienst

Bundestagsausschuss diskutiert über die Etatplanungen 2020 im Familienministerium

Berlin 25. September 2019

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

am Mittwoch haben wir mit Ministerin Franziska Giffey im Bundestagsausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Haushalt des Familienministeriums für 2020 beraten. Da ich Berichterstatterin bin, habe ich die derzeitige Mittelkürzung für die Freiwilligendienste sowie für das das Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ beanstandet. Weiterlesen

Keine unehrlichen Anreize

Seehofer-Ankündigung: Sylvia Pantel regt Vorabprüfung des Asylanspruchs an

Berlin, 24. September 2019

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,

in der letzten Woche hat es mich sehr überrascht, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer ankündigte, Deutschland werde jeden vierten Flüchtling aufnehmen, der mit dem Schiff in Italien ankomme. So war ich sehr gespannt auf das heutige Treffen der Arbeitsgruppe Inneres und Heimat – Horst Seehofer war zu Gast. Der Innenminister stellte in der Sitzung klar, dass er durch die Seenotrettung keine zusätzlichen Menschen ohne Asylanspruch nach Deutschland holen werde. Ich legte ihm nahe, die  Anspruchsberechtigung bereits im Hafen zu prüfen, damit keine falschen Hoffnungen und unnötigen Kosten entstehen. Auch würden dadurch keine unehrlichen Anreize gesetzt.

Herzlichst

Ihre Sylvia Pantel