Ohne Werte ist nun mal kein Staat zu machen

Print Friendly, PDF & Email

Sylvia Pantel beim Jour Fixe des Bundes katholischer Unternehmer

 

Düsseldorf, 16. September

„Ohne Werte ist nun mal kein Staat zu machen“, sagte Sylvia Pantel in ihrem Vortrag. Die Bundestagsabgeordnete war vom Bund katholischer Unternehmer zum Jour Fixe in den Düsseldorfer Industrieclub eingeladen und sprach zum Thema ‚Deutsche Politik in christlicher Verantwortung – geht das?‘ „Ja, das geht“, stellte die CDU-Politikerin bereits zu Anfang ihrer Rede vor den Unternehmern fest. Menschenwürde, Freiheit, Gleichberechtigung, Gerechtigkeit, Verantwortung, Solidarität und Toleranz sind wichtige Werte, an denen die Politik ihr Handel ausrichten muss. Diese Werte stammen in Deutschland aus der christlichen Tradition, sie sind jedoch so universell, dass sie Niemanden ausgrenzen. Sylvia Pantel betonte, dass auch Menschen ohne christlichen Hintergrund gerade wegen dieser Werte in die CDU eintreten.

Und wie können diese Werte nun ein Kompass für die Politik sein? Mit dieser Fragegestellung beschäftigte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete im zweiten Teil ihrer Rede anhand von vielen Beispielen aus Innen- und Außenpolitik von der Pflegepolitik über die Familienpolitik bis hin zur Irak-Krise. Schwierige Politikfelder, auf denen man sich ohne an die eigentlich wichtigen Werte zu erinnern, keine vorschnellen Entscheidungen treffen sollte.