Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem Sylvia Pantel im Sommer schon eine ganze Reihe von Unterkünften und Einrichtungen in Düsseldorf besucht hat, wollte sie sich Konzept und Funktion einer Traglufthalle in Berlin genauer ansehen.

 

 

Berlin, 27. November 2015

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser,


die Erstaufnahmeeinrichtung in Berlin ist in einer Traglufthalle untergebracht und wird von der Berliner Stadtmission betrieben. 
Traglufthalle_ZimmerNachdem ich im Sommer schon eine ganze Reihe von Unterkünften und Einrichtungen in Düsseldorf besucht habe, wollte ich mir Konzept und Funktion einer Traglufthalle genauer ansehen. Die Halle bietet Platz für 294 Personen. Ein extra abgeteilter Bereich ist nur für Frauen und Kinder. Sehr gute Erfahrung hat die Stadtmission mit Securitymitarbeitern gemacht, die durch ihre Mehrsprachigkeit und ihr Engagement helfen. So sind immer Dolmetscher für die Kommunikation mit den Flüchtlingen vor Ort um ein konfliktfreies Miteinander zu bewerkstelligen. „Wir betreiben die Einrichtung seit genau einem Jahr und wir hatten hier noch nie eine Schlägerei oder Tumulte“, berichtete mir der Leiter. Ich selbst stelle es mir sehr belastend vor, bei konstantem Lärmpegel und dicker Luft in so einer Halle zu leben.

Herzlichst

Ihre Sylvia Pantel

Dieser Text ist ein Auszug aus dem Rundbrief Nr. 20-2015 Sie möchten den gesamten Rundbrief von Sylvia Pantel zukünftig per Email erhalten? —> weiter