Heute haben wir die freie Wahl

Print Friendly, PDF & Email

Erinnerung an die Kommunalwahlen in der DDR vom 7. Mai 1989

 

Berlin 7. Mai 2014

Bis 1989 wurde in der DDR weder frei noch geheim gewählt. In einer vereinbarten Debatte im Plenum des Deutschen Bundestages wurde am Mittwoch an die Kommunalwahl von 1989 erinnert, die letzte Wahl mit Einheitslisten. Zuvor hatte die oppositionelle Bürgerrechtsbewegung auf die mangelnde Wahlfreiheit hingewiesen und versucht, Kandidaten zu platzieren. In der Folge gab es Demonstrationen und Anzeigen gegen die massiven Wahlfälschungen, die das Ende der SED-Diktatur einläuteten. Ein Jahr später, am 6. Mai 1990, fanden freie Kommunalwahlen statt, mit der Volkskammerwahl am 18. März 1990 die einzigen freien Wahlen in der DDR.
Mehr zur Debatte gibt es auf dieser Seite des Deutschen Bundestages.
Ein weiterer Hintergrund findet sich hier.

Dieser Text ist ein Auszug aus dem Rundbrief Nr. 10. Sie möchten den gesamten Rundbrief von Sylvia Pantel vorab und direkt per Email erhalten? —> weiter