Diskussionsabend über Bundespolitik

Print Friendly, PDF & Email

‚Bericht aus Berlin – ein Jahr nach der Bundestagswahl‘ – Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel ist bei den CDU-Ortverbänden Friedrichstadt und Bilk zu Gast.

 

Friedrichstadt, 22. Oktober 2014

Ein Jahr nach der Bundestagswahl hatte die Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel bei der offenen Mitgliederversammlung der CDU-Ortsverbände Friedrichstadt und Bilk ein vielfältiges interessantes politisches Themenspektrum im Gepäck. Neben den hoch aktuellen Themen, wie die furchtbare Situation in Syrien und dem Irak und den grausamen Machenschaften der IS-Terrorgruppe, berichtete sie des Weiteren über den Konflikt in der Ukraine, die Ebola-Epidemie und über die schwierige Situation der Bundeswehr, sowie die Frauenquote und das ehrenamtliche Engagement. Nach diesem aktuellen Bericht begann eine lebhafte und interessante Diskussion mit den Anwesenden.

0006-2014-MdB-Sylvia-Pantel

Als ‚Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Novellierung des neuen Prostitutionsgesetz‚ stellte Sylvia Pantel das 10-Punkte-Papier der Union vor. Da das Gesetz der rot-grünen Bundesregierung aus dem Jahr 2002 gescheitert ist, besteht schneller Handlungsbedarf um Zwangsprostitution und moderne Sklaverei zu beenden. Von den geschätzten 200.000 bis 400.000 Prostituierten sind zur Zeit nur 43 sozialversicherungspflichtig angemeldet. „Das ist ein Skandal und zeigt, dass sich die Situation für die Frauen nicht verbessert hat“, stellte Sylvia Pantel fest.

0010-2014-MdB-Sylvia-Pantel

Zum Abschluss bedankte sich Sylvia Pantel bei den Anwesenden noch einmal für die tolle Unterstützung während des Bundestagswahlkampfes, der mit dem besten Erststimmenergebnis der CDU (40,7%) seit 1961 im Düsseldorfer Süden endete.