Diskriminierung am Arbeitsplatz

Print Friendly, PDF & Email

Hilfe für Betroffene vermittelt die ADS

Düsseldorf-Süd, 25. Februar 2016

Liebe Blog-Leserinnen und liebe Blog-Leser

Diskriminierung am Arbeitsplatz ist noch immer ein Thema. Diskriminierungen können kleine Sticheleien aufgrund einer persönlichen Eigenschaft sein und bis zum Mobbing werden. Auch die sexuellen Belästigungen am Arbeitsplatz sind noch immer ein regelmäßiges Problem. Zu diesem Thema haben wir in dieser Woche im Familienausschuss mit Christine Lüders, der Chefin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS), über aktuelle Maßnahmen gesprochen. Aufklärung, Beratung und konsequente Verfolgung von Straftaten sind wichtig. Die Angst vor Problemen am Arbeitsplatz darf für niemanden so groß sein, dass man Mobbing und Belästigung über sich ergehen lässt. Professionelle Hilfe vermittelt die ADS.

Herzlichst

Ihre Sylvia Pantel