Bund fördert computergestütztes Lernen im Handwerk in Düsseldorf

Print Friendly, PDF & Email

Duale Ausbildung erfährt durch dieses Projekt eine wichtige Aufwertung

Düsseldorf-Süd, 28. Januar 2015

Die Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel freut sich über das Projekt „ARSuL“, mit dem das Bundesministerium für Bildung und Forschung computergestützte Hilfe für das Lernen im Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk fördert. Einer der Projektpartner ist die in Düsseldorf ansässige Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk. 

Mit Hilfe eines neuartigen Lernsystems, das über Computer und mobile Geräte wie Smartphones, Tablets oder Datenbrillen nutzbar sein soll, werden in dem Projekt Mitarbeitern die erforderlichen Kenntnisse zu ihrem konkreten Arbeitskontext zur Verfügung gestellt. Bei der Bereitstellung der Lerninhalte können die individuellen Aufgaben und das persönliche Vorwissen der Beschäftigten berücksichtigt werden. Damit begegnet das System den besonderen Herausforderungen der Branche: Die wachsenden technischen Anforderungen erfordern eine kontinuierliche Weiterbildung und Flexibilität der Beschäftigten. Zudem werden aufgrund des Nachwuchsmangels in einigen Branchen weniger qualifizierte Personen in stark technisch ausgerichtete Arbeitsabläufe integriert. Durch praxisnahe Kombination innovativer Lernkonzepte mit technologischen Hilfen, die den berufsbegleitenden Lernerfolg erhöhen, nimmt das Projekt zudem das lebenslange Lernen in den Fokus. Ältere oder körperlich weniger belastbare Wissensträger bleiben den Handwerksbetrieben für die Aus- und Weiterbildung erhalten. Sylvia Pantel dazu: „Die duale Ausbildung, für deren Anerkennung ich mich schon seit langem einsetze, erfährt durch dieses Projekt eine wichtige Aufwertung. Daher befürworte ich diese Fördermaßnahme ausdrücklich, und ich freue mich darüber, dass mit der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk ein Projektpartner aus unserer Stadt mitwirkt.“ 

Das Projekt „ARSuL“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung steht für Augmented Reality (erweiterte Realität) basierte Unterstützung für das Lernen im Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk. Es ist eine Fördermaßnahme im Rahmen des Förderschwerpunktes „Erfahrbares Lernen“.