Benefizspiel in Wersten: Familienfest trifft Fußballtradition

Print Friendly, PDF & Email

Fortuna Traditionsmannschaft gastiert am 15. Juli bei Wersten 04 – Rahmenprogramm für Jung und Alt

 Wersten, 4. Juli 2017

Auf Initiative der Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel empfängt der SV Wersten am Samstag, 15. Juli, die Traditionsmannschaft von Fortuna Düsseldorf zu einem Benefizspiel mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm. Bei freiem Eintritt gibt es jede Menge Musik und Mitmachmöglichkeiten für die ganze Familie. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Jugend- und der Gemeindearbeit zugute.
Spiel, Spaß und vor allem legendenumwitterter Fußball – wenn der SV Wersten am Samstag, 15. Juli, auf seine schmucke Anlage am Scheideweg 26 bittet, dann kommen dort erlebnisfreudige Kinder ebenso auf ihre Kosten, wie ausgewiesene Fußballnostalgiker. Im Mittelpunkt steht ein namhaftes Aufeinandertreffen lokal und überregional bekannter Kult-Kicker: Die „Alten Herren“ von Wersten 04 treffen auf die Fortuna Traditionsmannschaft, Bundesliga-erprobte“ Schlachtrösser „auf nicht minder legendäre Ascheplatz-Helden.

Bei freiem Eintritt gibt es ab 12 Uhr ein abwechslungsreiches Mitmach-Programm für die ganze Familie: Torwandschießen, Kinderschminken, Glücksrad. Musikalische Live-Auftritte gibt es von den Rhine Guards Brass & Drums Corps Eller, den Düsseldorfer Stadttrompetern und den Werstener Fanfaren. Dazu ist die Tanzschule „Tanzbar“ vertreten. Für das leibliche Wohl wird mit Grillgut, Pommes, Waffeln, Kuchen und wohl temperierten Getränken gesorgt. Und dabei gibt es auch ein ganz besonderes Highlight: Die Düsseldorfer Traditionsbrauerei „Füchschen“ unterstützt die Veranstaltung durch ein „flüssiges Sponsoring“. Neben ihrem beliebten Altbier, gibt es auch das brandneue „Füchschen“-Pils. Um15 Uhr steigt dann das eigentliche Benefizspiel (2 x 35 Minuten Spielzeit).

Fortuna-Recken der letzten Jahrzehnte

Die Traditionsmannschaft des heutigen Zweitligisten, die altgediente Fortuna-Recken der letzten Jahrzehnte vereint, ist seit zwei Jahren aktiv und freut sich auf die Begegnung in Wersten. „Wir sind immer froh, in Düsseldorf etwas für Düsseldorfer machen zu können“, betont Traditionsmannschafts-Organisator Tom Koster, und fügt hinzu: „Eine solche Veranstaltung verbindet den gemeinsamen Spaß am Fußball mit dem Engagement für einen guten Zweck, und da sind wir natürlich mit besonderem Herzen dabei.“

Der „gute Zweck“ wird hier buchstäblich direkt vor Ort erfüllt, denn der Erlös der Veranstaltung kommt neben der Jugendarbeit von Wersten 04 auch der benachbarten Katholischen Kirchengemeinde St. Maria in den Benden zugute. Und das ist ganz im Sinne von Schirmherrin Sylvia Pantel, die das fußballerische Traditions-Treffen initiiert hat. „Es soll ein Tag werden, bei dem für alle Beteiligten der Spaß im Vordergrund steht“, so Pantel, „und mir macht’s besonders Spaß, wenn dabei noch etwas für unsere Kinder rumkommt.“

Spaß und Unterstützung für soziales Engagement im Stadtteil

Die Bundestagsabgeordnete möchte damit in ihrem Heimatwahlkreis gezielt Menschen unterstützen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen: „Solch ein Verein mit allein 400 Mitgliedern im Jugendbereich hat eine große soziale Funktion im Stadtteil. Gleiches gilt für die Gemeinde und ihre vorbildliche Arbeit. Beide leben das Miteinander, und genau darum soll es auch bei der Veranstaltung gehen.“

Das Lob an die Adresse seines Vereines, gibt Uwe Grüters gerne an Sylvia Pantel zurück: „Ein großes Dankeschön für die Organisation dieses Spiels!“ Der 2. Vorsitzende des SV Wersten bekräftigt: „Es ist wichtig, dass auch an die kleinen Vereine gedacht wird. Mit diesem Spiel bekommen wir eine besondere Gelegenheit, uns zu präsentieren. Und auch die finanzielle Unterstützung für die Jugendarbeit ist sehr wichtig.“

Damit die möglichst groß wird, hoffen Grüters und alle Beteiligten auf möglichst viele Besucher.