Baumaßnahmen an Bordell in Düsseldorf-Rath umstritten

Print Friendly, PDF & Email

Wurde die Bezirksvertretung nicht richtig informiert?
Sind einige Baumaßnahmen ohne Genehmigung erfolgt?

 

Düsseldorf, 11. August

Sylvia Pantel informierte sich direkt vor Ort über die Bauarbeiten an einem Bordell im Stadtteil Düsseldorf-Rath. Der Bau des 4.000-Quadratmeter-Etablissements ist durch wahrscheinlich nicht genehmigte Arbeiten im Außenbereich – beheiztes Schwimmbecken sowie eine Wasserlandschaft – umstritten. Ebenso ist ungeklärt, ob die Stadtverwaltung die Bezirksvertretung über die Baumaßnahmen nicht hätte umfangreicher informieren müssen. Sylvia Pantel möchte nun verhindern, dass die möglicherweise unzulässigen Erweiterungen und nicht genehmigten Arbeiten im Nachhinein legalisiert werden.

Sylvia Pantel ist Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum geplanten Gesetz gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel.

So berichtet die Presse:
—> Rheinische Post (2. August 2014)
—> Westdeutsche Zeitung (8. August 2014)
—> Bild-Zeitung (12. August 2014)
—> Rheinische Post (12. August 2014)
—> Solinger Tageblatt (14. August 2014)
—> Express (20. August 2014)

—> Express (27. August 2014)