Auslandseinsätze der Bundeswehr

Print Friendly, PDF & Email

Bundestag verlängert Einsätze

 

Berlin, 27. April 2018

Der Bundestag hat in namentlicher Abstimmung die Fortsetzung von Einsätzen der Bundeswehr beschlossen. In Mali wird die Beteiligung der deutschen Streitkräfte an der Mission der Vereinten Nationen zur Stabilisation des Nordens des Landes fortgesetzt. An der Mission MINUSMA nehmen maximal 1000 deutsche Soldaten teil. Auch an der Mission ATALANTA der EU zur Bekämpfung der Piraterie vor der Küste Somalias wird die Bundeswehr weiterhin teilnehmen. Die Mandatsobergrenze bleibt unverändert bei 600 Soldaten. Auch die Mission der EU zur Ausbildung malischer Streitkräfte (EUTM Mali) wird weiterhin von der Bundeswehr unterstützt. Die Obergrenze des Mandats soll von 50 auf 350 Soldaten erhöht werden, da Deutschland die Führung der Mission übernehmen wird.